1. Jahreshauptversammlung des POWERHEARTS e.V.

Für alle, die nicht dabei sein konnten

Am vergangenen Samstag war es Zeit für eine Premiere:

Die erste Jahreshauptversammlung von POWERHEARTS e.V.

Ritchie Newton begrüßte alle Gäste und erläuterte, für was POWERHEARTS e.V. steht, wie es dazu kam und welche Ziele vor uns liegen. Er gab einen kurzen Rückblick auf alle Projekte und wo wir in den vergangenen Monaten Hilfe leisteten.konnten Danach stellten wir unsere Paten- und Projektkinder vor. Zu einigen Kindern gab es neue Informationen und wir berichten, für was wir die Gelder unserer Paten eingesetzt haben. Es wurde allen Anwesenden klar, was mit nur 10 Euro Patenschaftsbeitrag erreicht werden kann – für uns sind es nur 33 Cent am Tag!

Der Kassenbericht folgte und die Bestätigung der Kassenprüfer, dass unsere Schatzmeisterin hervorragende und vor Allem korrekte Arbeit geleistet hat!

Alexander Schulze erzählte eindrucksvoll von seinem Aufstieg auf den Kilimanjaro und dass er damit Spenden für POWERHEARTS sammelte, die er uns dann persönlich übergab. Am Gipfel ließ er sich mit unserer Broschüre ablichten. Eine wundervolle Aktion, die unseren vollen Respekt gebührt!

Mit einer Vorstellung der Herberge Lebensweg in Illingen endete die Versammlung. Anhand eines bewegenden Videos von betroffenen Familien, die ihren Alltag mit all den Problemen, Sorgen und Nöten einer Familie mit einem schwerst kranken Kind konnten wir sehen, dass unsere Entscheidung völlig richtig war, die Spenden und Einnahmen des anschließenden Konzertes dem Lebensweg zu überreichen. Darüber hinaus konnten wir drei neue Mitglieder gewinnen und eine Patenschaft für Tatiana in Kolumbien wurde übernommen.

Nach dem offiziellen Ende der Versammlung war es dann soweit: Ritchie Newton startete seine Deutschland-Tour 2016. Schnell brachte er alle in Stimmung und der Saal rockte zu seinen Hits. Aber musikalisch gab es noch ein weiteres Highlight, denn Ritchie übergab das Micro an Marc Charro und es folgte eine geballte Ladung Rock 'n' Roll und die Erinnerung an Elvis Presley holte uns alle ein.

Alles in Allem ein wunderschöner Abend, der mit einer Scheckübergabe von POWERHEARTS e.V. in Höhe von 1.000 Euro an die Familienherberge Lebensweg endete.

Wir freuen uns darauf, die Initiatorin Karin Eckstein und die Familienherberge Lebensweg auch in Zukunft zu unterstützen!

www.familienherberge-lebensweg.de

Kommentare: 1 (Diskussion geschlossen)
  • #1

    Romy Raible (Montag, 04 April 2016 22:37)

    Danke für den gelungenen Infoabend. POWERHEARTS steht für uns an vorderster Front. Da sind wir uns sicher, dass Wir kranken, hilflosen Kindern an direkter Stelle helfen können. Es kommt dort an , wo wir was erreichen möchten. Z.Bsp. bei unseren Patenkindern und den Kindern und Familien, die unsere Hilfe dringend benötigen. Danke, dass wir ein POWERHEARTS- Mitglied sein dürfen. Wünschen uns noch viele gute Menschen, die sich uns anschließen. Auf noch viele schöne Konzerte mit Ritchie und auch Marc. Ihr seid Spitze ❤️ Lb. Grüße Peter und Romy