Luana wird Prinzessin - POWERHEARTS e.V. erfuellt einen weiteren Herzenswunsch!

Luana wird Prinzessin -  POWERHEARTS e.V. erfuellt einen weiteren Herzenswunsch!

mehr lesen

Town & Country Stiftung unterstuetzt Powerhearts e.V.

Town & Country Stiftung unterstuetzt Powerhearts e.V.

mehr lesen

Marc Charro unterstützt Powerhearts

Marc Charro unterstützt Powerhearts

mehr lesen

Julianes Rückkehr ins Leben

Julianes Rückkehr ins Leben

mehr lesen

POWERHEARTS Infostand - Welt Sieger Schau & German Champion Cup 2017

POWERHEARTS Infostand - Bei der Welt Sieger Schau & German Champion Cup 2017

mehr lesen

Flohmarkt zu gunsten von Powerhearts e.V.

ONLINE - FLOHMARKT ZU GUNSTEN VON POWERHEARTS e.V.

mehr lesen

Powerhearts braucht eure Stimme

POWERHEARTS BRAUCHT EURE STIMME

mehr lesen

Patenkind Lea freut sich über regelmaeßige Reittherapie

Patenkind Lea freut sich über regelmaeßige Reittherapie

mehr lesen

Die Familienherberge Lebensweg freut sich ueber 1.000 Euro

Die Familienherberge Lebensweg freut sich ueber 1.000 Euro

mehr lesen 1 Kommentare

POWERHEARTS e.V. erfuellte den Herzeswunsch von Kimberly

Vergangenen Samstag, 25.02.2017, konnten wir den Herzenswunsch von Kimberly Thomaschewski aus Seesen erfüllen. Sie wünschte sich, einmal mit Tigerbabys zu kuscheln. Im Filmtierpark von Joe Bodemann in Eschede sind derzeit glücklicher Weise 3 kleine Tiger-Jungen, bei denen man eine Privataudienz buchen kann. POWERHEARTS e.V. übernahm die Kosten und Kimberly verbrachte glückliche Stunden im Tierpark. Der Park kam uns finanziell entgegen, wofür wir uns von Herzen bedanken.

Kimberly leidet an einem seltenen Gen-Defekt,dem Dravet Syndrom. Schwerste epileptische Anfälle und viele Begleiterkrankungen bestimmen das Leben dieses wundervollen Mädchens, das zu 100% schwerbehindert ist. 

Das Dravet Syndrom ist bis heute noch nahezu unerforscht und Kimberlys Mutter Sylke Thomaschewski kämpf täglich dafür, die Beeinträchigungen in Grenzen zu halten und ihrer einzigartig und liebenswürdigen Tochter ein lebenswertes Leben zu ermöglichen. Darüber hinaus macht sie sich für die Erforschung dieser Krankheit stark.

  Wenn Kimberly wieder einmal von einem ihrer schweren Anfälle aufwacht, spricht sie davon, dass das "Dravet Monster" wieder zu Besuch gewesen sei. Auch war da die begründete Angst, dass dieses gemeine Monster den Besuch bei den Tigern zunichte machen würde. Aber es lies Kimberly in Ruhe und die Freude im Gesicht des Mädchens war unübersehbar und ist auf wunderschönen Fotos festgehalten.

mehr lesen 0 Kommentare

Ein Jahr POWERHEARTS e.V.

Ein Jahr POWERHEARTS e.V. und wir sind stolz darauf, was unser kleiner Verein in dieser Zeit schon alles geschafft hat. 

Ihr wollt uns was zum Geburtstag schenken ? Werdet Mitglied und helft mit 20 Euro im Jahr, dass unser zweites Jahr noch erfolgreicher wird. 

Damit wir wieder vielen Kindern helfen können. Danke! 

mehr lesen 0 Kommentare

DANKESCHOEN SANKT ENGLMAR

Bevor wir nun mit unserem nächsten Projekt starten, möchten wir uns an dieser Stelle bei allen Spendern bedanken, die Lukas Wunscherfüllung ermöglicht haben. 

Wir sind auf so unglaublich liebe Menschen gestoßen und es liegt uns am Herzen, noch einmal Dankeschön zu sagen bei

 

• Familie Reiner vom Erlebnishof Reiner, Maibrunn für die Unterbringung der Familie in einer Ferienwohnung, tollem Frühstück und super Betreuung. 

Mit dieser tollen und großzügigen Geste wurde der Grundstock gelegt, Lukas Herzenswunsch zu erfüllen.

 

• Rodel- und Freizeitparadies, Family-World Predigtstuhl und Bayerwald Xperium für viele aufregende Stunden Freizeitvergnügen 

 

• Restaurant Sonnenhügel für ein leckeres Abendessen

 

• Die Freiwillige Feuerwehr Sankt Englmar für einen unvergesslichen Nachmittag und tolle Aktionen für die leidenschaftlichen Feierwehrfans.

 

• Der Aral Tankstelle Ruanla, Heidelberg für Benzingutscheine

 

• Abis Shirt Shop und Familie Geier aus Eppingen für tolle Geschenke für die Lukas und Pepe

 

 

Für die Eltern gab es einen persönlichen Höhepunkt, nämlich die Erneuerung ihres Trauversprechens. Hierfür geht unser Dank an:

 

• Herr Vitali Sokolov, freier Theologe aus Passau, für seine herzergreifende Rede 

• Familie Pillmeier für die Bereitstellung der Kapelle in Maibrunn 

• Herrn Weiss von Weiss Photodesign für eine wundervolle Photodokumentation

• Dem „Wirtshaus Die Ewigkeit“ in Neukirchen für die liebevolle Ausrichtung  der kleinen Hocheitsfeier 

• Flower & More Sandra Pellkofer, Hunderdorf für die Hochzeitsfloristik

 

"Danke auch an unsere liebe Powerhearts-Delegation, die die Familie mit Kaffee und Kuchen in Sankt Englmar begrüßte"

 

Lukas Familie teilte uns dankbar mit, dass sie noch nie im Leben so viel Freundlichkeit und Herzlichkeit erfahren haben!

 

 

mehr lesen 7 Kommentare

Willkommen in Sankt Englmar, Lukas!

Das Warten hat endlich ein Ende. Die Herzenswunscherfüllung des 11-jährigen Lukas aus Thüringen begann gestern mit der Ankunft der Familie im schönen Sankt Englmar. 

 

Lukas, der an multiplenn Erkrankungen leidet, äußerte gegenüber POWERHEARTS e.V. den Wunsch, einmal mit seiner Familie in den Urlaub fahren zu dürfen. (wir berichteten)

 

Bepackt mit Kaffee, leckerem Kuchen und Geschenken für Lukas und seinen 4 Jahre alten Bruder Pepe erreichte gestern auch eine 7-köpfige Begrüßungs-Delegation das malerische Sankt Englmar. 

Der Erlebnishof Reiner spendete einen 5-tägigen Aufenthalt in einer ihrer komfortablen  Ferienwohnungen und legte somit den wichtigsten Grundstock für unsere Wunscherfüllung.

In fröhlicher Runde wurde Lukas und seine Familie so von POWERHEARTS-Mitgliedern und der Familie Reiner aufs Herzlichste begrüßt.

 

Bis Freitag freut sich die Familie nun auf zahlreiche Ausflüge und Überraschungen.

Sie haben uns versprochen, uns mit ihren Fotos mit auf die Reise zu nehmen. Wir freuen uns schon heute auf einen spannenden Bericht und viele schöne Eindrücke. Bis dahin bleibt es aber erstmal spannend, was sich POWERHEARTS alles ausgedacht hat, um Lukas und seiner Familie eine unvergessliche Zeit zu schenken. 

 

Betonen möchten wir, das dies alles nur umsetzbar war, weil wir viele liebe Menschen für diese Wunscherfüllung gewinnen konnten. Mehr dazu in Kürze.

 

mehr lesen 3 Kommentare

1.Powerhearts Portrait-Versteigerung ein toller Erfolg

Lukas Donner, der glückliche Gewinner unserer Portrait-Versteigerung bei der Übergabe seines Wunschportraits mit der Künstlerin Elke Wolfbeisser. Der komplette Erlös in Höhe von 200 Euro ging an POWERHEARTS e.V.. 

POWERHEARTS e.V. bedankt sich von Herzen bei Lukas und wünscht viel Freude mit dem Bild. 

Bedanken möchten wir uns auch bei Elke Wolffbeisser, die den Gutschein zur Versteigerung zur Verfügung gestellt hat. 

Das Portrait ist wunderschön geworden, Elke! 

„Eingefädelt“ hat diese Aktion die Mutter von unserem Powerhearts-Schützling Lukas aus Thüringen, dessen Herzenswunscherfüllung diesen Sonntag startet. 

Wir werden darüber berichten!

Wer sich interessiert für die Portraits von Elke Wolfbeisser: 
https://www.facebook.com/gezeichnetes/?ref=ts&fref=ts

mehr lesen 0 Kommentare

Ein wunderschoenes Laecheln erreicht uns aus Kolumbien

Christine Noack, die das POWERHEARTS-Patenkind Tatiana in Kolumbien betreut, bedankt sich herzlich über die Überweisung der Patenschafts-Gelder. Schaut mal, wie fröhlich Tatiana ist! Und das Dank unserer Paten, die Tatiana unterstützen. Wir suchen noch weitere Paten für unsere Schützlinge. Eine Patenschaft in Höhe von 10 Euro kann so viel bewegen. Together we are strong! Lest selbst, was uns Christine geschrieben hat:

Hallo an alle Powerhearts-Mitglieder!

Viiiiieeeelen Dank für die erneute überweisung der Pflegehilfe für Tatiana! Sie ist sehr, sehr glücklich.

Dank Eurer Unterstützung können wir sie nun zu den Kindertagen holen. Sie wohnt ja weiter oben in den Bergen und das Abholen und abends das Heimbringen bedeutet für mich mindestens jeweils eine Stunde (Fahrt-)Zeit, und diese zwei Stunden habe ich einfach nicht. Nun kann ich sie abholen und heimbringen lassen. Sie freut sich auch immer, wenn wir mit Obst und Lebensmitteln kommen. Von Eurer Sonderhilfe werden wir ihr ein Bett kaufen, ich denke nächste Woche schaffe ich das.

Die Wege sind weit und sehr holprig in diesem Land...

Ich hoffe, Ihr freut Euch über diese Bilder. Es ist wohl das Beste, was Ihr tun könnt, denn das Mädchen kommt somit aus ihrer Isolierung im Haus in den Bergen heraus und wir wirken so auch fortschreitenden Kognitiven Defiziten entgegen.

Uns als Familie geht es gut, wir haben immer viel zu tun, eben auch durch unsere Sozialarbeit, die weder Tages- noch Uhrzeit kennt, wenn es um Notfälle geht. So verbrachte ich eben auch den letzten Sonntag mit einem Neugeborenen von frühmorgens bis spät abends im Krankenhaus in Bogotá, wo ich es nach der Erstversorgung bei uns und geglücktem privatem Transport (von wegen Rettungsdienst oder so, schon gar nicht Notarzt....das mach ich dann bald...) zur Versorgung hingebracht habe...es ist nicht einfach, ein (wenn möglich auch noch gutes ) Krankenhaus zu finden, das die Ärmere Bevölkerung bei Einlieferung auch behandelt...oft muss ich dann mit dem Gesetz oder dem Anwalt winken, und dann geht es..das ist der Grund, weswegen ich bei Notfällen oft mit dabei bin...meine Präsenz garantiert sozusagen die Versorgung..

Mein Studium macht viel Spass, leider kann ich nicht alle Vorlesungen besuchen...es ist oft zu viel auf der Finca, im Projekt und mit meinen eigenen beiden Kids los...aber es geht immer irgendwie, und langsam komme ich vorwärts. Es bleibt halt auch sehr viel Zeit auf dem Weg..täglich mindestens 4,5 Stunden....auch wenn ich diese zum Lernen oder für Nickerchen verwende...

Es ist wieder richtig tropischer Sommer geworden, und das, wo Berge und Weisen sich von der langen Trockenzeit noch gar nicht erholt hatten, es macht uns Sorge, ohne Wasser wächst und geht halt nichts.

ES grüsst aus dem sonnig-tropischen Subachoque

ganz herzlich

Eure Christine mit Steffi und Mateo im Namen von Tatiana!!!!

mehr lesen 0 Kommentare

Lukas Herzenswunsch geht in Erfüllung

Lukas, ein 11 Jahre alter Junge aus Thüringen, leidet an multiplen Erkrankungen.

Landschulheim, Freizeiten, Zeltlager  - all das, was Jungs in seinem Alter miterleben dürfen, ist für Lukas aus gesundheitlichen Gründen nicht möglich. 

Zu seinen körperlichen Beschwerden und Einschränkungen kommt noch eine geballte Ladung Hänselei und Mobbing hinzu, die er nur zu oft ertragen muss.

mehr lesen 0 Kommentare

Robin ist bei den Delfinen

(Bericht vom Lokal Anzeiger Erkrath)

Alt-Erkrath. Wenn Sie diese Zeilen lesen, ist der kleine Robin aus Erkrath zusammen mit seiner Familie bereits in Curaçao angekommen. Er macht dort eine Delfin-Therapie bei Dolphin Aid. Robin ist seit seiner Geburt an einer spastischen Cerebralparese erkrankt.

(nic) Mehrfach haben wir bereits über das Schicksal des jungen Rotschopfes berichtet und die Familie Wüsthoff bei ihrer Spendensammlung unterstützt. Jedes Mal heißt es Hoffen und Bangen, ob die rund 14000 Euro, die für die Delfin-Therapie benötigt werden, zusammen kommen. Viele Erkrather Vereine, Institutionen, Firmen und Privatleute haben geholfen. Zuletzt der Verein "Powerhearts e.V.", der auf schwer erkrankte und notleidende Kinder aufmerksam machen möchte und unbürokratisch und direkt Hilfe leistet. Auf Events in der gesamten Region haben die Mitglieder Geld für Robin gesammelt und nun mit ihrer Spende von 3200 Euro die Gesamtsumme von 14000 Euro voll gemacht.

"Durch Bekannte kam der Kontakt zu dem Verein aus Gemmingen zu Stande", erzählt Mutter Manuela Wüsthoff. Den Mitgliedern von Powerhearts e.V., gegründet von Ritchie Newton, war sofort klar, als sie von Robin erfuhren: "Wir helfen."

Conny Dyziek und Thomas Kommer von Powerhearts e.V. überreichten nun in der vergangenen Woche den Scheck und freuten sich mit der Familie, dass nun eine zweite Delfin-Therapie für Robin möglich gemacht werden konnte. Wenn die Wüsthoffs in rund drei Wochen zurück kommen, läuft die Spendenaktion für eine dritte Delfin-Therapie an.

 

mehr lesen 0 Kommentare

POWERHEARTS e.V. erfuellt einen Herzenswunsch:Juliane moechte ins Kino gehen

Auf den ersten Blick scheint es doch so einfach: Ein Besuch im Kino.

Für Juliane ist dies aber alles nicht so einfach. Die 8-jährige leidet seit 3 Jahren an Leukämie. Die Freude war groß, einen geeigneten Stammzellenspender gefunden zu haben.

Die ersten 100 kritischen Tage überstand sie sehr gut und bis vor wenigen Wochen schien es tatsächlich so, als hätte sie diese heimtückische Krankheit besiegt. 

Dann, nach einer Routinekontrolle, die niederschmetternde Nachricht: Der Krebs ist zurück!

Wieder Krankenhaus, wieder Chemotherapie, wieder Schmerzen, Einschränkungen und eben wieder nicht das Leben, das ein 8-jähriges Kind eben leben möchte. 

Durch die Chemotherapie ist Julianes Immunsystem so geschwächt, dass sie nicht in Menschenansammlungen gehen darf. Zu groß ist die Ansteckungsgefahr. Also kein Kino! 

Bis POWERHEARTS e.V. eine tolle Überraschung organisierte:

Wir konnten den Thega Filmpalast in Hildesheim mit ins Boot nehmen. Juliane bekommt ihre eigene Kino-Vorstellung, Disneys Tinkerbell fliegt nur für sie und ihre Familie exclusiv

über die Kinoleinwand. Der kleine Tinkerbell-Fan wird am 27.07. mit einem Film ihres Disney-Lieblings überrascht. Mit Popcorn, Eis und allem, was zu Kino gehört. Der Thega Filmpalast öffnet extra früher seine Pforten und ermöglicht uns so, diesen Herzenswunsch zu erfüllen.

POWERHEARTS hat darüber hinaus ein Tinkerbell-Kostüm gesponsort, damit Juliane auch perfekt ausgestattet ihren Film genießen kann. 

Wir freuen uns schon auf leuchtende Kinderaugen! Ein Bericht und Fotos folgen nächste Woche.

Und ein POWERHERZLICHES Dankeschön an den Thega Filmpalast in Hildesheim!

mehr lesen 3 Kommentare

POWERHEARTS-Festival Straubing am 04.06.2016 - 4000 Euro fuer den guten Zweck

mehr lesen 0 Kommentare

Das 1. POWERHEARTS e.V. Austria - Festival war ein toller Erfolg!!!

 Durch die Spende vieler lieber Menschen konnten wir Lea & Bastian finanziell ein wenig unterstützen 😊 DANKE an alle, die daran teilgenommen haben und uns unterstützt haben!!! Ein riesengroßes DANKESCHÖN auch an unsere Musiker Ritchie Newton (Gründer von POWERHEARTS e.V.) und Marc Charro !!!! Nicht zu vergessen, auch ein riesiges DANKESCHÖN an Chris Walch (Breonix Foto + Design Chris Walch) für die tollen Fotos. TOGETHER WE ARE STRONG

mehr lesen 0 Kommentare

Gewinnspiel „Robin“

POWERHEARTS e.V. sammelt zur Finanzierung einer Delfintherapie für den kleinen Robin leere und defekte Stifte. Diese werden an ein Recycling-Unternehmen geschickt, die diese verwerten und 2 Cent direkt auf Robins Spendenkonto bei Dolphin Aid auszahlen.

Die erste große Sendung Stifte hat POWERHEARTS e.V. bereits verschickt. Schaut Euch den riesen Berg Stifte an!

Was denkt Ihr, wie viele Stifte das waren? Schätzt die Anzahl anhand der Fotos, denn

POWERHEARTS e.V. hat drei Gewinnpakete geschnürt für diejenigen, die der tatsächlichen Anzahl am nächsten kommen.

So könnt Ihr gewinnen:

1. Liked die Seite „Stifte Sammeln für Robins Delphintherapie“ und informiert Euch über diese Sammelaktion und den kleinen Sonnenschein Robin

https://www.facebook.com/groups/1484144991890021/?fref=ts

2. Liked die Seite „POWERHEARTS-e.V.“

https://www.facebook.com/Powerhearts/

3. Gebt Euren Tipp ab auf der POWERHEARTS-e.V. -Seite unter dem Original-Post „Gewinnspiel Robin“

4. Liked und teilt diesen Original-Post von der POWERHEARTS-e.V.-Seite öffentlich.

5. Gebt als Kommentar unter dem Post Eure Gewinnzahl an.

Am 01.05.2016 werden die Gewinner ermittelt.

Wer am nächsten an die tatsächliche Anzahl der Stifte gelangt, erhält unser großes POWERHEARTS-Gewinnpaket:

Ein chices POWERHEART-Hemd, ein Porzellan-Kaffeebecher, ein handgefertigtes Rino-Strickpüppchen, den POWERHEARTS-Kalender 2016 und die brandneue Single „POWERHEART“.

Der zweite und dritte Gewinner darf sich ebenfalls über einen Kalender und eine Single freuen.

Viel Erfolg wünschen

POWERHEARTS e.V. und unser kleiner Schützling Robin

mehr lesen 0 Kommentare

1. Jahreshauptversammlung des POWERHEARTS e.V.

Für alle, die nicht dabei sein konnten

Am vergangenen Samstag war es Zeit für eine Premiere:

Die erste Jahreshauptversammlung von POWERHEARTS e.V.

Ritchie Newton begrüßte alle Gäste und erläuterte, für was POWERHEARTS e.V. steht, wie es dazu kam und welche Ziele vor uns liegen. Er gab einen kurzen Rückblick auf alle Projekte und wo wir in den vergangenen Monaten Hilfe leisteten.konnten Danach stellten wir unsere Paten- und Projektkinder vor. Zu einigen Kindern gab es neue Informationen und wir berichten, für was wir die Gelder unserer Paten eingesetzt haben. Es wurde allen Anwesenden klar, was mit nur 10 Euro Patenschaftsbeitrag erreicht werden kann – für uns sind es nur 33 Cent am Tag!

Der Kassenbericht folgte und die Bestätigung der Kassenprüfer, dass unsere Schatzmeisterin hervorragende und vor Allem korrekte Arbeit geleistet hat!

Alexander Schulze erzählte eindrucksvoll von seinem Aufstieg auf den Kilimanjaro und dass er damit Spenden für POWERHEARTS sammelte, die er uns dann persönlich übergab. Am Gipfel ließ er sich mit unserer Broschüre ablichten. Eine wundervolle Aktion, die unseren vollen Respekt gebührt!

Mit einer Vorstellung der Herberge Lebensweg in Illingen endete die Versammlung. Anhand eines bewegenden Videos von betroffenen Familien, die ihren Alltag mit all den Problemen, Sorgen und Nöten einer Familie mit einem schwerst kranken Kind konnten wir sehen, dass unsere Entscheidung völlig richtig war, die Spenden und Einnahmen des anschließenden Konzertes dem Lebensweg zu überreichen. Darüber hinaus konnten wir drei neue Mitglieder gewinnen und eine Patenschaft für Tatiana in Kolumbien wurde übernommen.

Nach dem offiziellen Ende der Versammlung war es dann soweit: Ritchie Newton startete seine Deutschland-Tour 2016. Schnell brachte er alle in Stimmung und der Saal rockte zu seinen Hits. Aber musikalisch gab es noch ein weiteres Highlight, denn Ritchie übergab das Micro an Marc Charro und es folgte eine geballte Ladung Rock 'n' Roll und die Erinnerung an Elvis Presley holte uns alle ein.

Alles in Allem ein wunderschöner Abend, der mit einer Scheckübergabe von POWERHEARTS e.V. in Höhe von 1.000 Euro an die Familienherberge Lebensweg endete.

Wir freuen uns darauf, die Initiatorin Karin Eckstein und die Familienherberge Lebensweg auch in Zukunft zu unterstützen!

www.familienherberge-lebensweg.de

mehr lesen 1 Kommentare

POWERHEARTS e.V. 2016 Projekte

0 Kommentare

POWERHEARTS e.V. zeigt Flagge!!

Da POWERHEARTS e.V. international tätig ist präsentiert sich das POWERHEARTS-HERZ auf unseren neuen Patches (Aufnähern) in der Landesflagge der Länder, in denen wir bereits aktiv sind. 

Ihr könnt ihn auf Jacken, Taschen oder wo immer ihr wollt platzieren. 

Er wird in Surat Thani aufwändig gestickt und ist ca. 12x10 cm groß.

Für 6,50 € incl. Porto ist er ab sofort zu bestellen in unserem Online-Shop: http://www.powerhearts.org/online-shop/

Auslieferung ab 02.04.2016 - auch wenn der Shop eine andere Lieferzeit angibt, da man die dort leider nicht anders angeben kann.

mehr lesen 0 Kommentare

POWERHEARTS-Fashion! Was werden wir gut aussehen!

Wir präsentieren Euch heute ein Hemd, geschneidert von Ritchies Schneider in Pattaya und hochwertig bestickt in Surat Thani. 

Eine super leichte Qualität, absolut knitterfrei und total angenehm zu tragen. Ritchie ist begeistert!

Wer bis zum 06.04.2016 bestellt und 32,90 Euro auf das POWERHEARTS-Konto einzahlt, bekommt sein Hemd noch vor Tourstart am 2.4.2016. 

Es ist lieferbar in den Größen S - XL. Es fällt nicht klein aus, ist eher locker geschnitten. Ritchie und On haben auf dem Foto ein "L" an. 

*Sondergrößen ab 3x XL gegen Aufpreis möglich.

Auch in Kindergrößen lieferbar!

Nach diesem Termin ist das Hemd in unserem Online-Shop erhältlich:http://www.powerhearts.org/online-shop/

Ich bin sicher, wir haben Euren Geschmack getroffen!

Bestellen bitte bei mir unter stefanie@powerhearts.org

Und hier gleich noch unsere Bankverbindung:

Raiffeisenbank Kraichgau

Kontoinhaber: POWERHEARTS e.V.

IBAN: DE63667623320003858200

Grüßle

Steffi

 

mehr lesen 0 Kommentare

Spendenuebergabe an Christine Noack für unser Patenkind Tatiana

Heute übergaben wir als Sofortunterstützung unseres neuen POWERHEARTS-Schützlings Tatiana in Kolumbien einen Scheck in Höhe von 500 Euro an Christine Noack, der Gründerin und Leiterin der Kinder- und Jugendhilfe Subachoque Kolumbien. Die aus dem Raum Öhringen stammende Deutsche ist derzeit auf „Heimaturlaub“ und hat den Scheck dankend entgegengenommen. Seit 1994 leitet sie ihr Hilfsprojekt in den Bergen 50 km entfernt von der Hauptstadt Bogotá (http://www.aerzte-fuer-subachoque-kolumbien.de

Mit dieser Soforthilfe ist in erster Linie Tatianas Transport zu verschiedenen Fachärzten in Bogotá finanziell gesichert, zu denen das Mädchen nun gebracht wird. Ihre Krankheit muss dringend abgeklärt werden, denn nur so kann ein Behandlungsplan und eine Therapie in Angriff genommen werden. 

Der Weg nach Bogota ist für die auf den Rollstuhl angewiesene Tatiana nur in entsprechenden Fahrzeugen zu bewältigen und dauert an manchen Tagen mehrere Stunden. Diese Kosten kann die alleinerziehende Mutter von Tatiana, die auch noch ein Baby hat, nicht aufbringen. 

 

Die kleine Familie wohnt bei einem Onkel in einem abgelegenen kleinem und ganz einfachem Haus. Ihr Leben spielt sich derzeit zwischen Bett und Rollstuhl ab. 

Gegen die zunehmende Vereinsamung des Mädchens wird sie in Zukunft regelmäßig zum Kinder- und Jugendnachmittag zu Christine abgeholt. Auch diese Fahrtkosten sind nun gesichert. Diese Sozialkontakte sind wichtig, weil sich der geistige Zustand des Mädchens mit dem Verlauf ihrer Krankheit immer weiter abbaut. Sie muss unbedingt gefordert und gefördert werden! 

Unsere Spender ermöglichen also nicht nur, dass Tatianas körperlicher und geistiger Abbau durch gezieltes Gegenlenken ein wenig gemildert und möglichst etwas abgebremst werden kann - Sie ermöglichen ihr auch, wieder unter Gleichaltrige zu kommen und dadurch wieder ein Stück am Leben teilzunehmen. 

Auch Tatianas Ernährung muss umgestellt werden. Sie bekommt hauptsächlich Kartoffeln und Reis und durch die fehlende Bewegung ist sie übergewichtig was den ihr Leben zusätzlich erschwert. Ihr Speiseplan wird durch gesunde, vitaminreiche und ausgewogene Ernährung durch Bereitstellung von entsprechenden Lebensmittelpaketen ergänzt werden. Außerdem benötigt Tatiana dringend Kleidung.

 

Die Spendengelder für Tatiana werden von Christine weitergeleitet, die neben all ihrer Arbeit auf ihrer Farm, dem Kindergarten und den Projektkindern derzeit noch Medizin studiert. Sie entscheidet, wie die Gelder am Besten eingesetzt werden und berichtet in regelmäßigen Abständen von Tatiana. 

 

Christine wurde heute Mitglied bei POWERHEARTS e.V., unser erstes Mitglied in Kolumbien! Die Powerhearts-Familie hat eine echte Powerfrau dazu gewonnen! 

 

Danke an alle Spender und an Tatianas Paten, die wir bisher finden konnten. 

Wer das Mädchen mit einer Spende von 10 Euro pro Monat unterstützen möchte, nimmt bitte Kontakt auf unter stefanie@powerhearts.org 

 

Foto von der Scheckübergabe (von links nach rechts):

Beate Pohl (Mitglied bei POWERHEARTS e.V., Patin von Tatiana und sehr großzügige Unterstützerin ihres Patenkindes), Christine Noack von der Kinderhilfe Subachoque und Stefanie Albrecht (2. Vorsitzende POWERHEARTS e.V. und Patin von Tatiana)

mehr lesen 1 Kommentare

Step 3 von 3 – ERLEDIGT ! POWERHEARTS e.V.  - Yeah!!!

POWERHEARTS Project wandelte sich in wochenlanger Vorbereitung, zahlreichen Meetings, unglaublich vielen Stunden Schreibarbeit vom Projekt zum eingetragenen Verein!

 

Das Amtsgericht Landshut hat uns ins Vereinsregister eingetragen unter der Nummer VR200742.

Beim Finanzamt Heilbronn sind wir unter der Steuernummer 65209/65141 geführt.

Alles amtlich besiegelt und beschlossen!

Damit erfüllt sich ein Lebenstraum von Ritchie Newton und ich bin stolz, dass ich bei der Verwirklichung mithelfen konnte. 

 

Nun ist der nächste große Schritt, POWERHEARTS e.V. mit Leben zu füllen. 

Die POWERHEARTS-Familie soll wachsen und gedeihen!

 

Alleine was wir 2015 gestemmt haben, lässt sich sehen:

 

Rund 3.000 Euro konnten wir der Kinderkrebshilfe Dingolfing-Landau-Landshut e.V. übergeben.

 

An das Kinder- und Jugendhospiz Joshua in Wilhelmshaven überreichten wir nach einem Charity-Konzert 1.400 Euro. Dr. Ritchie und sein Arzthelfer Leo hatten dort ihren ersten Auftritt und brachten nicht nur Geld,sondern auch Lachen und Heiterkeit und ein paar Momente des Vergessens zu den Kindern und deren Familien. 

 

In Thailand gingen die Einnahmen eines Charity-Konzertes an eine Institution für behinderte Kinder und Jugendliche und POWERHEARTS e.V. konnten neben Pflegebedarf und Lebensmitteln einen lang gehegten Wunsch der Kinder erfüllen: Einen Fernseher.

 

Ritchie Newton erreichte mit seinen Fight-the-Demon-Vorträgen an Schulen wieder zahlreiche Jugendliche und wies auf die Gefahren von Alkohol und Drogen hin. Der Höhepunkt war hier sicherlich der Auftritt in der Schule in Aurich (Ostfriesland), wo er mit fast 180 Jugendlichen den 18. Geburtstag seiner Alkoholabstinenz feierte und zelebrierte.

 

Seit Juni unterstützen wir das POWERHEARTS-Patenkind Micheal in Indonesien mit einer monatlichen Zuwendung. Die Paten, die wir für Micheal finden konnten, sichern gemeinsam die Grundversorgung und die Pflegekosten des Jungen.

 

Bald stellen wir unser zweites Patenkind vor, die 12-jährige Tatiana aus Kolumbien. 

Hierfür suchen wir wieder 10 Paten, die Tatiana versprechen, mit einem monatlichen Betrag von 10,00 Euro für sie eine Patenschaft zu übernehmen.

 

Nochmal unser Aufruf an Euch alle: Werdet POWERHEARTS e.V.-Mitglied und helft uns, dass wir all unsere Projekte fortführen können und neue Projekte verwirklichen und das mit nur 20 Euro Jahresbeitrag pro Einzelperson, bzw. 35 Euro für die ganze Familie.

Mehr Informationen findet Ihr auf unserer Homepage: www.powerhearts.org

Tragt das Motto von POWERHEARTS nicht nur in Eurem Herzen, sondern in die ganze Welt hinaus: „Together we are strong!“

 

Wir freuen uns auf Euch, auf jeden Einzelnen!

 

Stefanie Albrecht

2. Vorsitzende POWERZEARTS e.V.

mehr lesen 0 Kommentare

Powerhearts Project ist zwei entscheidende Schritte weiter auf dem Weg zu POWERHEARTS e.V.!

Step 2 & Step 3 – ERLEDIGT!

Nachdem das Finanzamt nach Überprüfung unserer Satzung keine Einwände erhoben hatte und den Verein als gemeinnützig anerkannt hat, konnten wir Schritt 2 erleichtert als erledigt abhaken.

Heute hat Ritchie beim Notar die Eintragung ins Vereinsregister am Amtsgericht beantragt.

Er erhielt die Bestätigung, dass die Unterlagen komplett und auch korrekt sind.

Es sei jetzt nur noch eine Formsache bei Gericht, es heißt jetzt also abwarten.

Somit ist Schritt 3 ebenfalls erledigt.

Jetzt warten wir auf den Tag, an dem wir posten können: Step 4 – ERLEDIGT!

Denn dann haben wir es geschafft und POWERHEARTS ist ein eingetragener Verein.

Und dann, meine Lieben, geht es erst richtig los! Versprochen!

2 Kommentare

POWERHEARTS überreicht 1.400 Euro dem Angelika Reichelt Kinder- und Jugendhospiz Joshuas Engelreich in Wilhelmshaven

Der Erlös des Rock 4 Rino am 26.09.2015 im Mühlenhof Nesse konnte Frau Irene Müller, Leiterin des Kinder- und Jugendhospizes Joshua am 27.09.2015 im Hospiz in Wilhelmshaven persönlich entgegen nehmen.

Nicht nur das Geld, sondern auch ein wenig Abwechslung und Lachen brachte Ritchie Newton den Kindern mit, die uns leider viel zu früh verlassen müssen. Als „Dr. Ritchie“ mit seinem Arzthelfer Leo trieb er sein Unwesen und zauberte ein Lächeln in die Gesichter der Kinder und deren Familien.

Herzlichen Dank an alle Gäste des Konzertes und an alle Spender, die uns mit ihren Geld- oder Sachspenden so herzlich unterstützt haben. Ein großes Danke an meine Facebook-Freundin Sunshine Hope als Initiatorin und den Betreibern der Nesse Mühle Familie Meier-Lorenz, die das Benefizkonzert ermöglicht haben und

sich für dessen Erfolg einsetzten. Danke an Ritchie Newton und an die sensationelle Simone, die zusammen das ehrenwerte Gemäuer des Mühlenhofes gerockt haben. Nicht zu vergessen die lieben Powerhearts Top Supporter, die von sehr weit angereist kamen und mit vielen helfenden Händen zum Gelingen der Veranstaltung beigetragen haben. Danke an Ritchies treuem Freund und persönlichen Roady Leo, dem Team von Radio Jade in Jever für die Einladung ins Studio, Radio Ostfriesland für den Beitrag und alle, die wir jetzt vielleicht vergessen haben.

Stefanie Albrecht

Powerhearts 

public relations

 

mehr lesen 0 Kommentare

Powerhearts Project wird Powerhearts e.V. Step 1 – erledigt!

Powerhearts Project ist nach 5 Jahre den Kinderschuhen entwachsen.

Um all das umzusetzen, was wir uns vorgenommen haben, ist es notwendig geworden, aus dem Projektstatus heraus nun einen eingetragenen Verein zu gründen.

Am Freitag, den 12.09.2015 wurde die Satzung beschlossen, die Vorstandschaft benannt und alle weiteren Schritte in die Wege geleitet.

Wir hoffen, dass die Powerhearts-Familie weiter wächst und wir vielen notleidenden und kranken Kindern mit Euch an unserer Seite helfen können.

Mehr dazu bald!

mehr lesen 8 Kommentare

Weitere finanzielle Hilfe für Patenkind Micheal in Indonesien angekommen

Zum zweiten Mal ging eine Überweisung in Höhe von 100 Euro an Micheals Mutter für die Pflege ihres Sohnes.

Powerhearts ist nun in der glücklichen Lage, regelmäßige monatliche Unterstützung zu bieten und das verdanken wir einzig und allein Micheals Paten!

Zwei weitere Patenschafts-Anfragen haben wir an unserer Album-Release-Party vergangenen Samstag erhalten, so dass wir den monatlichen Betrag von 100 Euro hoffentlich bald aufstocken können.

Micheals Mutter bedankt sich von Herzen. Viele ihrer Sorgen sind kleiner geworden.

Danke!

mehr lesen 2 Kommentare

„Rock the Heaven“-Premiere erfolgreich gerockt -Die Herbst-Tour 2015 ist gestartet!

Mit einer grandiosen Vorstellung seiner neuen CD „Rock the Heaven“ beschenkte Ritchie seine Zuhörer am vergangenen Samstag in Gemmingen. Er rockte sich die Seele aus dem Leib und bei „Rock the Heaven“ oder „Glory Harleylujah“ bebten hier die Wände. Oder sie rockten mit :-)     Sehr emotional wurde es hingegen bei den Rino-Songs „Together we are strong“ und „Goodbye my little boy“. Das brauche ich eigentlich nicht zu erwähnen. Besonderer Momente!

mehr lesen 2 Kommentare

POWERHEARTS uebergibt Spenden an NORTHERN MENTALLY RETARDED WELLFARE CENTER

POWERHEARTS übergibt Spenden an NORTHERN MENTALLY RETARDED WELLFARE CENTER in Saraphee, Chian Mai / Thailand



Heute fand die Übergabe der Spenden statt, die während dem Benefiz-Konzert am 31.07.2015 im Restaurant Pizza Plus in Doi Saket für POWERHEARTS gespendet wurden.

mehr lesen 3 Kommentare

Wind of hearts Project

Das erste Powerhearts Rock4 Rino steht vor der Türe in Doi Saket im Norden von Thailand. Der Erlös wird für das Powerhearts Projekt „Wind of hearts“ verwendet. Wie ihr sicherlich schon gehört habt, möchten wir in thailändischen Kinderkrankenhäusern Ventilatoren aufstellen gegen die fast unerträgliche Hitze und den Kindern ein klein wenig Erleichterung damit verschaffen.

Eine Aktion, die Rino im letzten Jahr sehr gefallen hatte, als Ritchie die ersten Ventilatoren für Rinos Station in Surat Thani spendete.


mehr lesen 2 Kommentare